Neumitgliederempfang 15. Juni 2018

Veröffentlicht am 28.05.2018 in Kreisverband

Am Freitag, dem 15.06.2018 hatte der SPD Kreisvorstand in die Berghauptener Schlosswaldhalle eingeladen.

Seit der großen Diskussion um „GroKo ja oder nein“ sind viele Mitglieder aus der SPD ausgetreten, viele sind aber auch eingetreten. Für diese hatte der Kreisvorstand einen Empfang vorbereitet. Und die Neumitglieder folgten in großer Zahl der Einladung.

 

Tatsächlich gelang es, sich persönlich kennenzulernen. So stellte Karl-Rainer Kopf den SPD Kreisvorstand und die Arbeitsgemeinschaften vor. Helga Pfahler erklärte anhand des Parteibuches dessen Bedeutung und forderte die Neuen auf, nach Zeit und Interesse mitzuarbeiten.

Zur Einleitung begeisterten die „roten Socken“ mit Arbeiterliedern, später überzeugte der JUSO-Vorsitzende der Ortenau Felix Reinbold mit seinen Liedern, die er mit der Gitarre begleitete.

Leider hatte Leni Breymaier, die Vorsitzende der SPD Ba-Wü, wegen der Ereignisse am Freitag im Bundestag Ihren Flug verpasst und mußte sich entschuldigen.

Johannes Fechner jedoch kam noch gegen 20 Uhr dazu. In der Diskussion mit ihm erlebten die Neulinge, wie in der SPD diskutiert und Tacheles geredet wird. Es tut gut, mit Johannes Fechner einen Vertreter zu haben, der gut badisch sagt, was Sache ist.

 

SPD Hohberg auf Facebook

Unsere Facebook-Seite

    

Andrea Ahlemeyer-Stubbe Landtagswahl 2021

https://www.ahlemeyer-stubbe-spd.de/

      

Dr. Johannes Fechner, MdB

http://johannesfechner.de/

     

     

      

WebsoziInfo-News

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

Ein Service von websozis.info