Header-Bild

Gemeinderat

SPD Gemeinderäte ab 2014

Großer Erfolg bei der Kommunalwahl:

wir stellen 6 Rätinnen un Räte im neuen Gemeinderat

Gewählt wurden

aus Diersburg: Carola Götz und Wilfried Hättig

aus Hofweier: Anna-Maria Hettich und Berti Isenmann

aus Niederschopfheim: Hermann Pfahler und Pius Lindenmeier

Leider hat es für Klaus Riehle, obwohl er fast 500 Stimmen dazugewinnen konnte,  nicht gereicht. Das ist schade, da er sich super in die Gemeinderatsarbeit reingeschafft hatte. Er wird aber der Fraktion weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Gemeinderatswahl 2014

auf dem Bild fehlen: Sarah Bayer, Dieter Späth, Berti Isenmann, Bernd Rottenecker, Philipp Trinkner

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2014

Am Freitag, dem 14. März 2014  wählten die Mitglieder der SPD Hohberg die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl und am 24. März konnten wir noch einen Kandidaten für Hofweier nachnominieren.

Alle bisherigen Gemeinderätinnen und -räte treten wieder an. Es fiel in der  Vorstellungsrunde besonders auf, dass die Arbeit sehr viel Spaß gemacht hat und das gute Zusammenwirken im Team hervorgehoben wurde.

Es stellen sich somit zur Wahl:

aus Diersburg:

Carola Götz, Wilfried Hättig, Gabi Schorpp, Benjamin Greiner, Axel Scheurig, Dieter Späth

aus Hofweier:

Anna-Maria Hettich, Klaus Riehle, Thomas Feißt, Berti Isenmann, Petra Mayer-Kletzin, Bernd Rottenecker, Philipp Trinkner

aus Niederschopfheim:

Hermann Pfahler, Sarah Bayer, Wolfgang Bayer, Meinrad Gnädig,  Pius Lindenmeier, Bruno Rapp, Michel Pfahler

Alle Kandidatinnen und Kandidaten sind mit viel Elan dabei. Beim Workshop zur Kommunalwahl wurde das besonders deutlich. Intensiv wurde in den Arbeitsgruppen diskutiert und die Ideen und Vorschläge für das Wahlprogramm festgehalten.

In den nächsten Wochen werden sich die Kandidaten und Kandidatinnen den Hohbergern vorstellen und das Gespräch mit Ihnen suchen.

Es ist nicht selbstverständlich, sich für eine solche Wahl zur Verfügung zu stellen. Daher bedanken wir uns bei allen für Ihr großes Engagement und wünschen, dass es für alle eine gute Erfahrung wird.

 

 

2012 Klaus Riehle rückt für Ewald Zefferer nach!


Klaus Riehle rückt für Ewald Zefferer nach

Foto: April 2012 Klaus Riehle wird Nachfolger von Ewald Zefferer Im Gemeinderat hat jede/r die Möglichkeit sich aktiv an der Gestaltung unserer Gemeinde zu beteiligen. Ob Finanzen, Wasser, Kinderbetreung,Spielplätze,Bauplätze, Strassen und Brücken,Schulen .... Für jede/n ist etwas Interessantes dabei. Bringen sie sich ein und kandidieren sie bei der SPD auf der Liste. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns wissen lassen würden, dass Sie interessiert sind!

 

SPD Gemeinderäte 2009 - 2014

Hermann Pfahler ab 23.04.2012 Fraktionsvorsitzender Verwaltungsausschuss Bauausschuss Rathaus Hofweier Niederschopfheim Wilfried Hättig 3. Bürgermeisterstellvertreter Verwaltungsauschuss Schulkommission Diersburg Carola Götz Verwaltungsausschuss Jugendforum Schulkommission Kuratorium Kindergärten Diersburg Anna-Maria Hettich Technischer Ausschuss Bauausschuss Rathaus Hofweier Hofweier Klaus Riehle ab 23.04.2012 Nachrücker für Ewald Zefferer Hofweier bis 23.04.2012 Ewald Zefferer Fraktionsvorsitzender Technischer Ausschuss Mitglied Abwasserzweckverband Raum Offenburg Hofweier

 

Gemeinderäte 2004 - 2009

Ewald Zefferer Fraktionssprecher Technischer Ausschuß Hofweier Michaela Michel 1. Bürgermeisterstellvertreterin Verwaltungsausschuß Diersburg Carola Götz Mitglied Kreistagsfraktion der SPD Verwaltungsausschuß Jugendforum Diersburg Hermann Pfahler Verwaltungsausschuß Niederschopfheim Anna-Maria Hettich Technischer Ausschuß Hofweier

 
 

SPD Hohberg auf Facebook

Unsere Facebook-Seite

 

SPD Ortenau

/https://www.spd-ortenau.de/

 

Dr. Johannes Fechner, MdB

http://johannesfechner.de/

 

Flüchtlingshilfe Hohberg

http://www.fluechtlingshilfe-hohberg.de/

 

Counter

Besucher:476526
Heute:3
Online:1
 

Wetter-Online

 

WebsoziInfo-News

23.10.2018 19:10 Europäisches Parlament stimmt über Trinkwasser-Richtlinie ab
Tiemo WÖLKEN „Konservative ignorieren Menschenrecht“ Der Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle Europäerinnen und Europäer wird nur halbherzig verbessert. Das hat eine Mehrheit der Konservativen, Liberalen und Nationalisten entschieden, als das Europäische Parlament am Dienstag, 23. Oktober 2018, für neue Trinkwasser-Regeln gestimmt hat. „Über eine Million Menschen in der EU trinken gesundheitsgefährdendes Wasser. Das ist

23.10.2018 19:08 Wünsch-Dir-Was-Haushaltspolitik in Italien hilft den Menschen nicht
SPD-Fraktionsvizechef Post mahnt die italienische Regierung zum Dialog mit der EU-Kommission, sonst droht dem Land ein Verfahren. Die Haushaltspläne müssten umgehend korrigiert werden. „Die italienische Regierung muss jetzt endlich den Ernst der Lage begreifen und aus der Sackgasse heraus, in die sie sich und das gesamte Land hineinmanövriert. Statt weiterer verbaler Aufrüstung ist ein Dialog mit der EU-Kommission erforderlich,

23.10.2018 11:25 Der Digitalpakt und die Ganztagsoffensive sind Zukunftsinvestitionen
Oliver Kaczmarek, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zum Bericht zur Chancengleichheit in der Bildung der OECD. „Es ist erfreulich, dass mit der richtigen Bildungspolitik die Wirkung des sozialen Hintergrunds auf Chancengleichheit und Bildungserfolg reduziert werden kann. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass dies in Deutschland immer noch nicht so gut gelingt wie in anderen Ländern.

Ein Service von websozis.info