Matthias Katsch für den Bundestag nominiert

Veröffentlicht am 16.12.2020 in Bundespolitik

Bundestagswahl 2021 - Matthias Katsch nominiert.

In der Gengenbacher Kinzigtalhalle wurde am vergangenen Samstag der SPD Kandidat für den Wahlkreis Offenburg nominiert.

Nachdem sich spontan noch Peter Krause aus Offenburg zur Wahl stellte, sprachen sich 83%  der anwesenden Mitglieder für Matthias Katsch aus Offenburg aus.

 

Matthias Katsch ist 57 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in Berlin-Neukölln. Er ist in der Erwachsenenbildung tätig. Seit 10 Jahren lebt er zusammen mit seinem Mann in Offenburg. Während seiner Schulzeit am Berliner Canisius-Kolleg mußte er sexuellen Mißbrauch durch zwei seiner Lehrer erleben. 2010 ging er endlich damit an die Öffentlichkeit und ist seitdem um Aufarbeitung bemüht. Er ist Gründer und Sprecher der bundesweit tätigen Betroffeneninitiative „Eckiger Tisch“.

"Chancengleichheit, eine gewaltfreie Kindheit, ein aktiver Sozialstaat, ein gerechtes Steuersystem, Schluss mit einer kapitalistischen Wirtschaft ohne Grenzen und eine nachhaltige Umweltpolitik", sind seine Themenschwerpunkte.

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

SPD Hohberg auf Facebook

Unsere Facebook-Seite

    

Andrea Ahlemeyer-Stubbe Landtagswahl 2021

https://www.ahlemeyer-stubbe-spd.de/

      

Dr. Johannes Fechner, MdB

http://johannesfechner.de/

     

     

      

WebsoziInfo-News

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

Ein Service von websozis.info