Matthias Katsch für den Bundestag nominiert

Veröffentlicht am 16.12.2020 in Bundespolitik

Bundestagswahl 2021 - Matthias Katsch nominiert.

In der Gengenbacher Kinzigtalhalle wurde am vergangenen Samstag der SPD Kandidat für den Wahlkreis Offenburg nominiert.

Nachdem sich spontan noch Peter Krause aus Offenburg zur Wahl stellte, sprachen sich 83%  der anwesenden Mitglieder für Matthias Katsch aus Offenburg aus.

 

Matthias Katsch ist 57 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in Berlin-Neukölln. Er ist in der Erwachsenenbildung tätig. Seit 10 Jahren lebt er zusammen mit seinem Mann in Offenburg. Während seiner Schulzeit am Berliner Canisius-Kolleg mußte er sexuellen Mißbrauch durch zwei seiner Lehrer erleben. 2010 ging er endlich damit an die Öffentlichkeit und ist seitdem um Aufarbeitung bemüht. Er ist Gründer und Sprecher der bundesweit tätigen Betroffeneninitiative „Eckiger Tisch“.

"Chancengleichheit, eine gewaltfreie Kindheit, ein aktiver Sozialstaat, ein gerechtes Steuersystem, Schluss mit einer kapitalistischen Wirtschaft ohne Grenzen und eine nachhaltige Umweltpolitik", sind seine Themenschwerpunkte.

 

Mit dem Gemeinderat unterwegs - Hohberg Ralley

/meldungen/mit-dem-gemeinderat-unterwegs-hohberg-ralley/

     

SPD Hohberg auf Facebook

Unsere Facebook-Seite

    

Matthias Katsch - Bundstagswahl 2021

https://matthias-katsch.de/

      

Dr. Johannes Fechner, MdB

http://johannesfechner.de/

     

      

roter Ortenauer

Hier geht es zum ROTEN ORTENAUER, der Parteizeitschrift der SPD Ortenau.

Alle bisher erschienenen Ausgaben gibt es unter dem Folgenden Link zum Nachlesen:

https://www.roter-ortenauer.de/archiv/

WebsoziInfo-News

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

Ein Service von websozis.info