Gerhard Sinz verstorben

Ortsverein

Kurz vor seinem 90. Geburtstag verstarb unser ältestes Mitglied Gerhard Sinz

Bei der Beerdigung am vergangenen Freitag war es leider nicht möglich,  am Grab noch etwas zu Gerhard Sinz zu sagen.

Das möchten wir hier gerne doch noch tun.

Eigentlich war Gerhard Sinz zunächst ein „freier Wähler“.  1965 wurde er als solcher erstmals in den Gemeinderat gewählt.

Aber als Mitglied der Gewerkschaft IG Metall stand er der SPD nahe.  Als dann die SPD in Hofweier erstmals mit einer eigenen Liste bei der Gemeinderatswahl antrat, machte er Nägel mit Köpfen und trat 1968 in die SPD ein.

So kam es, dass er noch zweimal wieder in den Gemeinderat gewählt wurde – aber für die SPD.

In dieser Zeit wurde die Gemeindereform durchgeführt und Gerhard setzte sich vehement für die neue Gemeinde „Hohberg“ ein.

 

27 Jahre arbeitete er bei Witzig und Frank, 10 Jahre davon war er Betriebsratsvorsitzender.

 

Aber seine große Liebe war der Handball. 16 Jahre stand er im Tor, war noch mit 35 Jahren aktiver Spieler. Außerdem hatte er den Trainerschein.

Gerhard Sinz gehörte zu den Menschen, die da waren, wenn man sie brauchte. So half er in seinen Vereinen und auch bei der SPD so oft und gut er konnte.

 

Bei der Mitgliederversammlung im März wollten wir ihn für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD ehren. Leider konnte er krankheitsbedingt die Ehrung nicht mehr persönlich entgegennehmen.

 

Wir haben Gerhard Sinz als besonnenen Mann kennengelernt, dessen Meinung gefragt und geschätzt wurde. Wir werden ihn so in guter Erinnerung behalten.

 
 

Umfrage: Groko ja oder nein ?

Umfrageübersicht

 

SPD Hohberg auf Facebook

Unsere Facebook-Seite

 

SPD Ortenau

/https://www.spd-ortenau.de/

 

Dr. Johannes Fechner, MdB

http://johannesfechner.de/

 

Flüchtlingshilfe Hohberg

http://www.fluechtlingshilfe-hohberg.de/

 

Counter

Besucher:476526
Heute:26
Online:1
 

Wetter-Online

 

WebsoziInfo-News

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info