Frauen in die Kommunalpolitk !!

Veröffentlicht am 28.10.2018 in Ortsverein

Kommunalwahl 2019 –

warum Frauen für den Gemeinderat kandideren sollten -

oder „Kindergarten-Öffnungszeiten fallen nicht vom Himmel“

Gerade im ländlichen Raum, in den Gemeinden, überall dort, wo Zusammenleben bedeutet, einander auf der Straße zu grüßen, gerade da sind es die Frauen, die ganz entscheidend das öffentliche Leben mitgestalten.

Was wären Vereine, Kindergarten- und Schulräte, Kirchen- und Veranstaltungsgruppen ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Stunden von den Frauen vor Ort?

Viele denken nun sicher an Kuchenbacken, Räume gestalten, Ausflüge organisieren und Kinder-, bzw. Jugendgruppen leiten. Das alles stimmt.

Doch Gesellschaft gestalten ist noch so vieles mehr. Zum Beispiel die Geschicke der Gemeinde leiten, nämlich in den kommunalen Parlamenten. Leider sind hier immer noch wenige Frauen anzutreffen. Dabei ist es eine der abwechslungsreichsten und spannendsten Beteiligungsformen überhaupt!

Und darum geht es doch: Den eigenen Lebensraum mitgestalten.

Wir Frauen, die wir oft so viel Zeit einsetzen um unser kommunales Zusammenleben zu gestalten, müssen auch politische Entscheidungen hierüber treffen.

 

Die Erfahrungen, Ansprüche und Ideen, die bei der Ehrenamtsarbeit erlangt wurden, sind die beste Basis, um im Gemeinderat wichtige Projekte anzustoßen.

Sich darauf zu verlassen, dass sich irgendwer kümmert, kann es doch nicht sein!

Deswegen: Anpacken. Mitentscheiden. Gestalten.

 

Haben Sie nun Lust bekommen, bei der Kommunalwahl 2019 dabei zu sein, können Sie sich gerne melden bei Helga Pfahler tel 07808-3994

und sich einfach mal informieren, wie das denn gehen könnte.

 

SPD Hohberg auf Facebook

Unsere Facebook-Seite

    

Dr. Johannes Fechner, MdB

http://johannesfechner.de/

     

      

     

roter Ortenauer

Hier lesen

      

WebsoziInfo-News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info

Flüchtlingshilfe Hohberg

Hier engagieren