Hohberger SPD - Liste für Kommunalwahl steht

Veröffentlicht am 23.03.2019 in Ortsverein

Nachdem nun noch ein Bewerber nachnominiert werden konnte, können wir nun 19 tolle Frauen und Männer präsentieren, die für den Gemeinderat auf der Liste der SPD kandidieren.

13 Männer und 6 Frauen stellen sich der Wahl.

Dies sind 

Pfahler, Hermann

Niederschopfheim

Hettich, Anna-Maria

Hofweier

Lindenmaier, Pius

Niederschopfheim

Bayer, Sarah 

Niederschopfheim

Riehle, Klaus

Hofweier

Götz, Carola

Diersburg

Scheurig, Axel

Diersburg

Hettich, Anastasia

Hofweier

Hättig, Wilfried

Diersburg

Göppert, Markus

Hofweier

Usanovic, Kevin Meho

Diersburg

Isenmann, Bertram

Hofweier

Mayer, Karsten

Hofweier

Feißt, Thomas

Hofweier

Göppert, Alexander

Hofweier

Mayer-Kletzin, Petra

Hofweier

Bayer, Wolfgang

Niederschopfheim

Schorpp,Gabriele

Diersburg

Mayer, Josef

Hofweier

 

SPD Hohberg auf Facebook

Unsere Facebook-Seite

    

Dr. Johannes Fechner, MdB

http://johannesfechner.de/

     

      

     

roter Ortenauer

Hier lesen

      

WebsoziInfo-News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info

Flüchtlingshilfe Hohberg

Hier engagieren