AG 60 plus wählt Vorstand nach

Veröffentlicht am 01.09.2021 in Arbeitsgemeinschaften

Was muss sich ändern, dass Pflege bezahlbar bleibt?

Zur stellvertretenden Vorsitzenden hat die Arbeitsgemeinschaft 60plus des SPD-Kreisverbands Ortenau Dorothea Hertenstein aus Lahr nachgewählt. Auf der Hauptversammlung der AG am Dienstag in Ortenberg erhielt sie alle Stimmen. Zuvor hatte sich der Vorsitzende Christoph Unterhaslberger aus Renchen bei Gabriele Zorn für ihre Arbeit während der Interimszeit bedankt. Zur Wahl gratulierte auch Matthias Katsch, der Kreisverbandsvorsitzende und Bundestagskandidat der SPD.

Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD wählt Vorstand nach

 

 

Im Mittelpunkt der Versammlung stand eine Präsentation zum Thema Pflege. Unter dem Titel „Was muss sich ändern, damit Pflege bezahlbar bleibt?“ informierten Vorstandreferentin Louise Enz vom Paul-Gerhardt-Werk, Pflegedienstleiterin Martina Bürkle und Fachbereichsleiterin Jacqueline Zange von der Diakonie Mittelbaden Offenburg die rund 20 Teilnehmer über aktuelle Kosten und Bezuschussungsmöglichkeiten in der teilstationären und häuslichen Pflege. Die Präsentation führte zu zahlreichen Nachfragen und einer lebhaften Diskussion, in der sich als Ergebnis abzeichnete, dass die Kosten für Pflegende über das derzeitige System dauerhaft kaum gedeckt werden können. „Da wir alle immer älter werden, wird Pflege in Zukunft immer mehr Geld kosten. Das derzeitige Gesundheits- und Pflegesystem muss daher nach der Wahl grundlegend auf den Prüfstand gestellt werden, damit bei gerechten Löhnen die Kosten solidarisch verteilt werden und Pflege für alle bezahlbar bleibt“, sagte Katsch.

 

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Mit dem Gemeinderat unterwegs - Hohberg Ralley

/meldungen/mit-dem-gemeinderat-unterwegs-hohberg-ralley/

     

SPD Hohberg auf Facebook

Unsere Facebook-Seite

    

Matthias Katsch - Bundstagswahl 2021

https://matthias-katsch.de/

      

Dr. Johannes Fechner, MdB

http://johannesfechner.de/

     

      

roter Ortenauer

Hier geht es zum ROTEN ORTENAUER, der Parteizeitschrift der SPD Ortenau.

Alle bisher erschienenen Ausgaben gibt es unter dem Folgenden Link zum Nachlesen:

https://www.roter-ortenauer.de/archiv/

WebsoziInfo-News

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

Ein Service von websozis.info